Nach dem Erfolgstitel Verhindern und Ermöglichen beschäftigt sich
Stephan Heller erneut mit Theorie und Praxis der direkten Demokratie.
Einfluss nehmen ist das unverzichtbare Kompendium für all die, die sich für direkte Demokratie interessieren und bietet eine umfassende Wissensbasis.

Spezialthema: Baurechts-Entwicklung

Häufig beschäftigen sich Bürgerinitiativen mit Baurechtsfragen. Das Buch fasst verständlich zusammen, wie Baurecht in Deutschland entsteht und welchen Einfluss Bürger auf Genehmigungsverfahren nehmen können.

Interessante Fallbeispiele runden das Werk ab.

EINFLUSS NEHMEN - Die Kraft der direkten Demokratie gibt Sicherheit im Umgang mit Bürgerbeteiligung, liefert Ideen und zeigt neue Wege für alle die auf, die sich engagieren wollen.

Stephan Heller ist einer der profiliertesten Kommunikations-Experten Deutschlands. Der promovierte Philosoph und Hochschul-Professor berät seit über 30 Jahren Wirtschaft und Politik.

Prominente Gastbeiträge u.a. von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, Münchens Stadtbaurätin Elisabeth Merk, den Journalisten Gerhard Matzig (SZ), Ulrich Schmid (NZZ) und Peter Issig (Die Welt) sowie Architekten-Präsidentin Christine Degenhart ergänzen das Werk aus ganz persönlichen Blickwinkeln.

Die schönsten Bilder der Buchpräsentation mit Staatsminister Joachim Herrmann im April



Nach dem Erfolgstitel Verhindern und Ermöglichen beschäftigt sich
Stephan Heller erneut mit Theorie und Praxis der direkten Demokratie.
Einfluss nehmen ist das unverzichtbare Kompendium für all die, die sich für direkte Demokratie interessieren und bietet eine umfassende Wissensbasis.

Spezialthema: Baurechts-Entwicklung

Häufig beschäftigen sich Bürgerinitiativen mit Baurechtsfragen. Das Buch fasst verständlich zusammen, wie Baurecht in Deutschland entsteht und welchen Einfluss Bürger auf Genehmigungsverfahren nehmen können.

Interessante Fallbeispiele runden das Werk ab.

EINFLUSS NEHMEN - Die Kraft der direkten Demokratie gibt Sicherheit im Umgang mit Bürgerbeteiligung, liefert Ideen und zeigt neue Wege für alle die auf, die sich engagieren wollen.

Stephan Heller ist einer der profiliertesten Kommunikations-Experten Deutschlands. Der promovierte Philosoph und Hochschul-Professor berät seit über 30 Jahren Wirtschaft und Politik.

Prominente Gastbeiträge u.a. von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, Münchens Stadtbaurätin Elisabeth Merk, den Journalisten Gerhard Matzig (SZ), Ulrich Schmid (NZZ) und Peter Issig (Die Welt) sowie Architekten-Präsidentin Christine Degenhart ergänzen das Werk aus ganz persönlichen Blickwinkeln.

Die schönsten Bilder der Buchpräsentation mit Staatsminister Joachim Herrmann im April



» Mit diesem Buch möchte ich denen helfen, die die richtige Balance zwischen den Welten der repräsentativen und der direkten Demokratie finden wollen. Es ist richtig, den Bürger mitzunehmen, mit ihm zu diskutieren, zuzuhören, sich austauschen und nicht über Köpfe hinweg Entscheidungen zu treffen. Wir brauchen aber Entscheider in der Politik. Menschen, die den Mut vor Ort, im Landtag oder im Bundestag haben, für eine Entwicklung einzutreten. Dagegen sein, ist immer leicht. Dafür sein braucht Kraft, braucht Argumente, braucht Haltung.«

Prof. Dr. Stephan Heller
» Mit diesem Buch möchte ich denen helfen, die die richtige Balance zwischen den Welten der repräsentativen und der direkten Demokratie finden wollen. Es ist richtig, den Bürger mitzunehmen, mit ihm zu diskutieren, zuzuhören, sich austauschen und nicht über Köpfe hinweg Entscheidungen zu treffen. Wir brauchen aber Entscheider in der Politik. Menschen, die den Mut vor Ort, im Landtag oder im Bundestag haben, für eine Entwicklung einzutreten. Dagegen sein, ist immer leicht. Dafür sein braucht Kraft, braucht Argumente, braucht Haltung.«

Prof. Dr. Stephan Heller